AWO Weiterbildung

Unsere Kursangebote

Kursangebote / Kursdetails

Systemsprenger- Herausforderungen meistern

Immer wieder machen Pädagog*innen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern die Erfahrung, dass Kinder und Jugendliche offenbar durch Unterstützungsangebote nicht erreichbar erscheinen. Aufgrund ihrer schweren Verhaltensstörungen und massiv provozierender und grenzverletzender Handlungen werden sie durch die einzelnen Systeme hindurchgereicht, bis sie letztlich zwischen Jugendhilfe, Straßenszene, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugend-Justizvollzugsanstalt hängenbleiben. Hilfesysteme kommen an ihre Grenzen und Kinder und Jugendliche werden zu "hoffnungslosen Fällen".
Warum scheitern die Jugendlichen am System und warum scheitert das Hilfesystem an den Jugendlichen? Auf der Grundlage verstehender und systemischer Zusammenhänge werden sowohl die Dynamik des Scheiterns der Jugendlichen am System als auch die Hilflosigkeit des Systems gegenüber eben diesen jungen Menschen erörtert und analysiert. Grundlegende strategische Überlegungen sowie Impulse für die Arbeit mit solcher Klientel werden vorgestellt, damit Hilfsangebote wieder greifen können.


Ziele dieser Fortbildung:
- Kennenlernen von Definition und Kennzeichen von Systemsprengern
- Kennenlernen von Ursachen und Gründen von herausforderndem Verhalten
- Sensibilisierung durch Einbezug biografischen Hintergrundwissens
- Förderung der eigenen Situationsanalysefähigkeit hinsichtlich auffälliger und unauffälliger Reaktionen
- Stärkung der Handlungssicherheit durch erarbeitete Handlungskonzepte


Ausgewählte Inhalte und Methoden:
- Theoretische Einführung ins Thema
- Reflexion, Erfahrungsaustausch und Diskussion
- Praktische Übungen

Status: Plätze frei

Kursnr.: W213-B1-26

Beginn: Fr., 29.10.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Wesel, FBS, Raum 1, Kaiserring 12-14,

Gebühr: 100,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
29.10.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Kaiserring 12-14, Wesel, FBS, Raum 1, Kaiserring 12-14,